Designing Event-Driven Systems

Blank
Shadow
Designing Event-Driven Systems

Buch herunterladen

Concepts and Patterns for Streaming Services with Apache Kafka

Viele Entwicklungen haben heute einen Einfluss auf Software: Größere Datenmengen, geographische Unterschiede, komplexe Unternehmensstrukturen und die zunehmende Anforderung, schnell und flexibel auf Veränderungen reagieren zu können.

Bewährte Ansätze wie eine service- und event-getriebene Architektur werden mit neueren Methoden wie Microservices, reaktiver Architektur, DevOps und Datenstromverarbeitung kombiniert. Viele dieser Techniken können einzeln genutzt werden, doch in diesem praktischen E-Book erfahren Sie, dass die Kombination einen umfassenderen und überzeugenderen Ansatz bietet.

Autor Ben Stopford erklärt, wie eine serviceorientierte Architektur und Tools zur Datenstromverarbeitung wie Apache Kafka® zur Entwicklung geschäftskritischer Systeme genutzt werden können.

  • Erfahren Sie, warum Streaming in komplexen Anwendungsfällen heutzutage besser geeignet ist als Anfrage/Antwort-Architekturen
  • Lesen Sie, warum wiedergabefähige Logs wie Kafka als Rückgrat für die Service-Kommunikation und geteilte Datensätze dienen können
  • Erfahren Sie, wie Event Collaboration und Event-Sourcing-Muster die Sicherheit und Wiederherstellbarkeit mit funktionalen, event-getriebenen Ansätzen erhöhen.
  • Wenden Sie Verfahren wie Event Sourcing oder CQRS an und erstellen Sie Multi-Team-Systeme mit Microservices und SOA, die Ansätze wie „Inside-Out-Datenbanken“ oder „Ereignisströme als Source of Truth“ anwenden
  • Erstellen Sie Service-Systeme, in denen event-getriebene und anfrageorientierte Schnittstellen mithilfe eines wiedergabefähigen Logs und der Streams-API von Kafka miteinander kombiniert werden
  • Skalieren Sie Ihre Architektur mit Event Streams als Source of Truth, so dass sie nicht nur von einzelnen Teams, sondern auch auf Abteilungs- oder Unternehmensebene genutzt werden kann


Author

Ben StopfordBen Stopford, Technologist, Office of the CTO, Confluent

Ben arbeitet als Technologe im Büro des CTO von Confluent und hat bereits an zahlreichen Projekten mitgewirkt, von der Implementierung der aktuellen Version des Replikationsprotokolls von Kafka bis hin zu Entwicklungsstrategien für Streaming-Anwendungen. Bevor Ben zu Confluent kam, war er bei einem großen Finanzinstitut für die Entwicklung und das Design einer unternehmensweiten Datenplattform verantwortlich und arbeitete an verschiedenen service-orientierten Systemen der ersten Stunde im Finanzsektor und bei Thoughtworks.

Wir verwenden Cookies, damit wir nachvollziehen können, wie Sie unsere Website verwenden, und um Ihr Erlebnis zu optimieren. Klicken Sie hier, wenn Sie mehr erfahren oder Ihre Cookie-Einstellungen ändern möchten. Wenn Sie weiter auf dieser Website surfen, stimmen Sie unserer Nutzung von Cookies zu.